Kochen und backen waren damals schon ihre Leidenschaft. Schon von klein auf liebte es Rebecca in der Küche zu stehen. Mittlerweile ist sie Food Bloggerin und veröffentlicht täglich frische vegane Mahlzeiten auf ihrem Instagram-Account. Warum sie Veganerin wurde, was sie zum Thema Dating und Beziehung zu berichten hat und an welchen Projekte Rebecca aktuell arbeitet, verriet uns die 19-Jährige in einem Interview.

Hey Rebecca, du bist kürzlich aus dem Urlaub wiedergekommen. Wir hoffen du hast deinen Urlaub genossen und konntest dich etwas vom Alltag erholen. 😛 Die Bilder sahen auf jeden Fall toll aus! 

Hey liebes Vegan Vibes Team! Ja, mein Urlaub war super schön und wirklich erholsam. Es tut gut zwischendurch ein paar Pausen einzulegen, um danach wieder energiegeladen durchzustarten. 🙂 

Na das hört sich doch super an! Apropos Urlaub:  Wie würdest du die Rebecca außerhalb von Instagram beschreiben?

Eigentlich genauso wie auch auf Instagram. Mir ist nämlich wichtig, dass ich mich nicht verstelle und ich wirklich ich selbst bleibe! Wenn ich mich beschreiben müsste, würde ich sagen, dass ich ein sehr ehrgeiziger aber auch nachdenklicher Mensch bin. Allerdings versuche ich etwas entspannter und optimistischer zu werden – und ich denke ich bin auf einem guten Weg dorthin. 🙂

 

Seit wann lebst du vegan und wie kam es dazu?

Komplett vegan ernähre ich mich erst seit etwas mehr als einem Jahr. Davor war ich nur Vegetarierin und habe mich zwar auch überwiegend vegan ernährt, aber vor allem bei Süßigkeiten konnte ich oft nicht nein sagen. Als ich dann letztes Jahr in den Sommerferien in Italien war und selbst da komplett vegan durchgekommen bin, fiel die Entscheidung.

Ich habe einfach gemerkt, dass es für so ziemlich alles eine pflanzliche Alternative ohne Tierleid gibt, die mindestens genauso gut schmeckt! Allerdings möchte ich mir kein Label aufsetzen und sehe alles ein bisschen lockerer – wenn ich mit Freunden oder Familie auswärts essen bin und mir nicht hundertprozentig sicher bin, ob das Essen vegan ist, würde ich es trotzdem essen.

Auch möchte ich mir nichts verbieten, denn dadurch wird man auch nicht glücklich. Aber seit letztem Sommer ist mir  noch nicht einmal die Lust auf etwas „tierisches“ gekommen 🙂

Hole dir kostenlos deinen Vegan Vibes Daily Planner

Wir haben gesehen du nimmst an Veganer-Meetups teil, sind aus den Treffen auch richtige Freundschaften entstanden?

Ja! Ich habe auf den Treffen so viele nette Leute kennengelernt und es sind auch einige richtig tiefe Freundschaften dadurch entstanden! Darüber bin ich so so dankbar und könnte mir mein Leben ohne sie gar nicht mehr vorstellen!

GO VEGAN

@veganmeetups – Vegan Food & Good Vibes Treffen

Gibt es vegane Influencer denen du gerne ein Shoutout geben möchtest?

Oh da gibt es einige! Wenn ich mich spontan entscheiden müsste, wäre es zum einen @evaburkowsky! Ich durfte die liebe Eva schon persönlich kennenlernen und sie ist so eine Liebe! Ich finde ihre Entwicklung beeindruckend und liebe ihre positive Art. Wenn ich ihre Stories sehe, bin ich automatisch ein bisschen glücklicher 🙂

Des Weiteren möchte ich @mari.linni herzlichst danken, da sie mich mit ihrem nachhaltigen, ausgeglichenen Lebensstil total inspiriert und durch ihre Fotos und Stories so viel gute Laune transportiert.

Außerdem liebe ich den Account von @ginaa_marie99, da sie so viel leckere Gerichte postet und ich jedes Mal Hunger bekomme, wenn sie ein neues Foto postet.

Zu guter letzt bin ich verliebt in die Fotos von @therainboweatery! Man sieht einfach, wie viel Liebe sie in ihren Account steckt und bin immer wieder erstaunt, wie perfekt ihre Fotos sind.

 

Einen Account wie deinen zu führen ist sicherlich sehr zeitintensiv. Wie lange brauchst du täglich für die Zubereitung deiner Mahlzeiten?

Ja, ich verbringe schon sehr viel Zeit in der Küche, aber das mache ich richtig gerne! Beim Kochen blühe ich total auf und bin einfach in meinem Element. Wie lange ich genau brauche, hängt total vom Gericht ab, das ich zubereite. Von ein paar Minuten bis hin zu über eine Stunde ist alles mit dabei haha. Bei mir gibt es aber auch ganz oft super simples Essen, das ich innerhalb kürzester Zeit schon auf meinem Teller habe. Wenn ich etwas mehr Zeit habe, mache ich am liebsten vegane Topfenknödel. Die müsst ihr unbedingt mal ausprobieren. 🙂 

 

@xbeccabella's liebste Topfenknödel – Vegan Version

Diese Frage dürfte vielleicht mehr die männlichen Leser interessieren. Bist du aktuell vergeben?

Nein, ich bin zur Zeit Single. 😛

 

Würdest du auch jemanden daten oder könntest du dir auch eine Beziheung mit jemandem vorstellen, der nicht vegan lebt?

Das ist eine gute Frage. Ich denke ja, wenn die Person meine Ernährungs- und Lebensweise respektiert und offen dafür ist. Ich finde in einer Beziehung geht es nicht darum komplett gleich zu sein, sondern sich gegenseitig zu stützen und zu ergänzen.

 

Gibt es Projekte für die Zukunft an denen du gerade arbeitest?

Ich möchte ab Oktober studieren – was genau steht noch nicht fest, aber es geht auf jeden Fall in Richtung Ernährung und Lebensmittelchemie. Außerdem arbeite ich schon seit knapp über einem halben Jahr an meinem Kochbuch, das ich hoffentlich bis spätestens nächstes Jahr veröffentlichen kann!

 

Was möchtest du unseren Lesern gerne mit auf den Weg geben?

Nie aufgeben! Egal wie blöd gerade eine Situation ist, das ist alles nur eine Phase und es wird sich alles zum Guten wenden, wenn ihr an euch und eure Ziele glaubt!

 

Wo können unsere Leser dich auf Social-Media finden?

Bisher nur auf Instagram unter @xbeccabella , sowie auf Pinterest (gleicher Name). Außerdem poste ich regelmäßig Rezepte auf meinem Blog xbeccabella.de 🙂

Rebecca

Food Bloggerin

Folge uns auf Instagram um täglich neue Rezepte zu entdecken.

GEFALLEN DIR UNSERE ARTIKEL?

Mit Koffein im Blut schreibt es sich doch gleich viel besser.  

Wenn dir der Blog gefällt und du mehr zum Thema Veganer-Lifestyle erfahren willst, kannst du uns mit einer kleinen Spende unterstützen und dazu beitragen, dass sich der Blog weiter mit tollen Beiträgen füllen kann. 🙂

Vielen Dank, du bist ein wundervoller Mensch! <3 

DAS HIER KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

#packdichaus – Gemeinsam gegen Plastikmüll

Lange Zeit werden wir nun schon vor den Risiken des modernen ‘Wegwerf-Lebensstils” gewarnt. Alles gibt es in ‘einweg Form’ und wiederverwendbaren Optionen galten als out. Warum ein Produkt wiederverwenden, wenn wir jedes mal etwas Neues nutzen können? Neu ist doch auf...

5 vegane Apps, die deinen Alltag einfacher gestalten

Vegan ist im Trend – das lässt sich nicht leugnen. Schon lange werden Veganer nicht mehr als komische Eigenbrötler angesehen, sondern für ihren Lifestyle bewundert und Restaurants und Supermärkte springen ebenfalls auf den Trend auf. So kannst du zu Mittag viele...

Yoga als ideale Morgenroutine

Stress ist eines der größten Probleme in unserer modernen Gesellschaft. Die Technologie macht mehr und mehr Fortschritte und auch die tägliche Konkurrenz im Job kann uns schwer unter Druck setzen. Ganz zu schweigen davon, dass unsere Lebenserhaltungskosten ebenfalls...